4PRAG / VK Real GmbH


Belohorska 240/81, 169 00, Prag 6
T +420 299 144 444
Email
HOSTINNÉ (CZ)
PENSION ZU VERKAUFEN - ID 3623

€ 1.370.370

ECKDATEN
Verkaufsfläche: -
Nettofläche: -
Küche: Kochecke
Bad: 1 mit Fenster
Keller: Nein
Balkon: Ja
Baujahr: 2008
Energieklasse: B
Grund: 13361 m²
Garten: Ja
Aufzug: Ja
Garage: Nein
Parkplatz: Inklusiv
BESCHREIBUNG
Hostinné (CZ), Pension
VK9470 Mountains. Verkauf von Sport- und Erholungszentrum und Hotel in den Ausläufern. Ausgezeichnete Investitionsmöglichkeit Wir verkaufen Sport- und Freizeitzentrum mit einem Hotel, in einer sehr attraktiven Lage in den Ausläufern. Sport-Komplex bietet eine Vielzahl von Sport- und Freizeitaktivitäten wie Tennis auf der künstlichen Oberfläche (im Winter unter Druck Lobby überdacht), Squash, Spinning, Cardio-Zone, Beach-Volleyball, Fußball, Unihockey, Boulespiel, Sauna, Solarium, Entspannung und Sport-Massage. In einem Sportzentrum ist ein Restaurant mit Bar und Gartenterrasse. 3-Sterne-Hotel mit einer Kapazität von 50 Betten in der Nähe des Sportzentrums und Restaurant. Es gibt 2-4 Bett geräumigen und komplett eingerichteten Apartments (LCD TV, Minbar, Safe, Wi-Fi, Telefon) mit eigener Terrasse und Parkplatz. Kauf dieser Eigenschaft ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, um das Geld und der sicherste Weg, eine weitere Aufwertung richtig zu investieren. Das Gebiet hat eine wirklich interessante Jahresumsatz. Für weitere Informationen, wenden Sie eine Immobilienagentur. Der Preis wird 21% Mehrwertsteuer hinzukommen.
ÜBER HOSTINNÉ (CZ)

Hostinné (deutsch Arnau) ist eine Stadt im Bezirk Trutnov in Tschechien.

Geographie

Hostinné liegt am Oberlauf der Elbe, etwa 15 Kilometer westlich der Bezirksstadt Trutnov. Es gehört zum Vorland des Riesengebirges.

Geschichte

Das Gebiet von Arnau gehörte ursprünglich zum Trautenauer Lehensbezirk. Die von Ottokar II. Přemysl gegründete Stadt Arnow wurde erstmals 1270 urkundlich erwähnt und ist damit die älteste dieser Region. Sie entwickelte sich aus einer Ansiedlung bei einer Burg, die von deutschen Kolonisten Arnau genannt wurde.[4] Der Name kommt vom germanischen Arn, zu deutsch Adler, er ist vermutlich als Adlernest zu deuten. Die Stadtherren von Torgau waren ein bedeutendes Wittinger-Geschlecht. Sie errichteten außer dem wehrhaften Arnau, an der oberen Elbe, auch eine Siedlung Namens Arnsnesta an der Schwarzen Elster. Ab 1348 war die Burg Arnau im Pfandbesitz eines Botho von Turgow (Turgau, Torgau), eines kurz zuvor nach Böhmen ausgewanderten Sohnes des Burggrafen Purchart von Magdeburg. Zu dieser Zeit wanderten auch die Handwerker und Händler aus Franken, Bayern und Schlesien ein. Die von Kottwitz, ein fränkisches Ritter- und... Mehr erfahren...

KONTAKTIEREN SIE UNS






Sind Sie an einer Erstwohnung (für Hauptwohnsitz) interessiert?
Sind Sie an einer Zweitwohnung (für Zweitwohnung) interessiert?
Newsletter abonnieren
KARTE