2BRUNECK


I-39031 Bruneck
Gilmplatz 2
T +39 0474 553551
Email
LIENZ (AT)
HAUS ZU VERKAUFEN - ID 2982 - H01

€ 590.000

ECKDATEN
Verkaufsfläche: 280 m²
Nettofläche: 240 m²
Stockwerk: Multi
Baujahr: 2000
Energieklasse: C
Zimmer: 9
Küche: Wohnküche
Bad: 3 mit Fenster und 1 ohne
Keller: 170 m²
Balkon: Ja
Terrasse: 30 m²
Dachboden: 70 m²
Grund: 1280 m²
Garten: Nein
Garage: Inklusiv
Parkplatz: Inklusiv
Aufzug: Ja
Konventioniert: -
Zustand: Gut
Heizung: Öl
Heizungstyp: Zentral
BESCHREIBUNG
Lienz (AT), Haus
H01 ISELSBERG (Austria): Am Fuße des Großglockners in den Hohen Tauern Nationalpark verkaufen wir ein wunderschönes, frei stehendes Mehrfamilienhaus umgeben von einem großangelegten Garten, mit großer Garage und überdachtem Autoabstellplatz in schönster und sonnigster Hanglage auf ca. 1100Hm, mit herrschaftlichem und zugleich atemberaubendem Panoramasüdblick über den Talkessel Lienz. Dieser Vorort gilt als Prominentenwohnviertel der Lienzer Bürger. Dieses 3-geschossige Haus wurde im Jahre teils umgebaut. Herrschaftliche Einrichtung, gehobene Ansprüche, beste interne Einteilung der Räume steigern den Wert dieser Immobilie. Eine Baugenehmigung einer Schwimmhalle mit freiem Blick auf die Sonnenstadt Lienz liegt bereits vor. Untergeschoss: ca. 170m2, Erdgeschoss: ca. 170m2, Dachgeschoss: ca. 70m2. Verkehrsgünstige Lage, nahe Golfplatz und Flughafen.
ÜBER LIENZ (AT)

Lienz [ˈli:ɛnt͜s] ist eine Stadt in Tirol und der Verwaltungssitz des gleichnamigen Bezirks Lienz (Osttirol). Das Stadtgebiet ist 16 km² groß. Mit 12.046 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016) ist Lienz die siebtgrößte Stadt Tirols und der wirtschaftliche, kulturelle und soziale Mittelpunkt Osttirols. Es liegt an der Mündung der Isel in die Drau.

Während der Römerzeit war das benachbarte Aguntum das Zentrum der Region. Lienz rückte während des Mittelalters in den Mittelpunkt, als es Hauptsitz der Görzer Grafen wurde. Nach dem Aussterben der Görzer Grafen fiel Lienz 1500 an Maximilian I., der das Gebiet um Lienz mit Tirol vereinte. Besitzer der Herrschaft Lienz waren in der Folge jedoch die Familie Wolkenstein-Rodenegg und das Haller Damenstift. Seinen größten Bevölkerungsaufschwung und einem massiven Ausbau der örtlichen Infrastruktur erlebte Lienz Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts nach dem Ausbau der Pustertalbahn. Während des Zweiten Weltkriegs erhöhte sich die Bevölkerungszahl auf Grund der Ansiedelung von Südtirolern, zudem wurde 1939 die Nachbargemeinde Patriasdorf mit Lienz zusammengeschlossen.

Gebrauchsgüter-Erzeugung, Handel und... Mehr erfahren...

KONTAKTIEREN SIE UNS






Sind Sie an einer Erstwohnung (für Hauptwohnsitz) interessiert?
Sind Sie an einer Zweitwohnung (für Zweitwohnung) interessiert?
Newsletter abonnieren
KARTE