2BRUNECK


I-39031 Bruneck
Gilmplatz 2
T +39 0474 553551
Email
GARDASEE DESENZANO (BS)
HAUS ZU VERKAUFEN - ID 2438 - H01

PREIS AUF ANFRAGE

ECKDATEN
Verkaufsfläche: 450 m²
Nettofläche: 370 m²
Stockwerk: Multi
Baujahr: 1995
Energieklasse: E
Zimmer: 7
Küche: Wohnküche
Bad: 4 mit Fenster
Keller: 114 m²
Balkon: Ja
Terrasse: 100 m²
Dachboden: 50 m²
Grund: 1430 m²
Garten: Ja
Garage: Inklusiv
Parkplatz: Inklusiv
Aufzug: Nein
Konventioniert: -
Zustand: Gut
Heizung: Gas
Heizungstyp: Zentral
BESCHREIBUNG
Gardasee Desenzano (BS), Haus
H01 GROLE: Alleinstehendes, sehr gepflegtes Einfamilienhaus mit großem Garten und eigenen Swimmingpool in verkehrsgünstiger, netter Hügellandschaft, nur 3km bzw. 6km zur Autobahnausfahrt Sirmione bzw. Desenzano, 8km zum Zugbahnhof Desenzano und 20min zum Flughafen Verona und Brescia. In der Nähe befinden sich die bekanntesten Golfplätze, davon wurde ein neuer Golfplatz in nur wenigen 100m Entfernt realisiert. Das Haus besteht aus einen zentralen Körper mit 3 Stockwerken zu 62mq, einem Tiefgeschoss von 114mq und Teil mit einem Stockwerk von 70mq. Sehr helle Räume, großzügiger offener Wohnraum im Erdgeschoss.
ÜBER GARDASEE DESENZANO (BS)

Die Stadt Desenzano del Garda (im örtlichen Dialekt Dezensà) ist mit 28.650 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) die größte Stadt am Gardasee und liegt in der Provinz Brescia in der italienischen Region Lombardei.

Geografische Lage

Die Stadt liegt in einem weiten Golf im Südwesten des Gardasees, der im Osten von der Halbinsel von Sirmione begrenzt wird. Der gleichnamige Bahnhof der Bahnstrecke Mailand–Venedig liegt südlich des Stadtzentrums, etwa 2 km südlich der Stadt liegt die gleichnamige Autobahnanschlussstelle der A 4 / E 70 (Mailand–Verona).

Geschichte

In der vier Kilometer entfernten Polada-Torfgrube wurden zahlreiche Reste prähistorischer Pfahlbauten mit charakteristischen Henkelgefäßen der sog. Polada-Kultur gefunden.

Durch die Reste eines großen Landhauses (Villa Romana, siehe unten) wird die Bedeutung Desenzanos zur Römerzeit dokumentiert. Der pagus decensianus (lat. anmutiges Dorf) gehörte zum Rechtsprechungsbezirk von Brescia.

Zur Zeit der Langobarden gehörte der Ort zur Mark Verona, kam danach an die Grafschaft Brescia. Im Jahr 879 fiel die Gegend an das Kloster San Zeno in Verona, bis das ganze Gebiet von Enrico IV an... Mehr erfahren...

KONTAKTIEREN SIE UNS






Sind Sie an einer Erstwohnung (für Hauptwohnsitz) interessiert?
Sind Sie an einer Zweitwohnung (für Zweitwohnung) interessiert?
Newsletter abonnieren
KARTE